Stiftung Kulturerbe vor Ort

Zielstellung

Die Stiftung Kulturerbe will sich stärker im Land verankern und öffentlich präsenter werden. Hierzu suchen wir Partner, die im Land ansässig sind und sich für die Anliegen der Stiftung interessieren bzw. persönlich – privat oder beruflich – mit dem Denkmalschutz von Gutshäusern und Gutsanlagen in Mecklenburg-Vorpommern befassen.

Unsere Partner sollen

  • die Bevölkerung in ihrer Region oder ihrem Landkreis allgemein über die Stiftung Kulturerbe und ihre Ziele informieren
  • als lokale Ansprechpartner vor Ort bereitstehen
  • Beratungsanfragen aufnehmen und an das Stiftungsbüro weiterleiten
  • das Leistungsangebot der Stiftung Kulturerbe und die speziellen Beratungsleistungen bekannt machen
  • Augen und Ohren offen halten und Problemlagen an das Stiftungsbüro melden, damit die Stiftung durch ihre fachlich qualifizierten Vorstände Kontakt mit den zuständigen Behörden aufnehmen oder Appelle an verantwortliche Entscheidungsträger formulieren kann (Monumentenwacht)

Wer kann Partner im Projekt „Stiftung Kulturerbe vor Ort“ werden?

Der Förderverein und die Stiftung Kulturerbe suchen Personen, die bevorzugt

  • im Landkreis oder der Region ansässig sind,
  • eigene Erfahrungen haben z. B. als Eigentümer einer denkmalgeschützten Immobilie, als Mitarbeiter eines themenbezogenen Projekts oder als Mitglied eines Vereins, der sich lokal für den Erhalt eines Denkmals einsetzt,
  • den Anliegen der Stiftung Kulturerbe verbunden sind.

Aufgaben

Partner von „Stiftung Kulturerbe vor Ort“ übernehmen ein Amt, welches ohne besondere Arbeitsbelastung ausgeübt werden kann. In erster Linie sind Sie passiver Ansprechpartner für die örtliche Bevölkerung einerseits und die Stiftung andererseits.

Sie „werben“ für die Stiftung Kulturerbe, indem Sie

  • Informationsmaterial auf Anfrage weiterreichen oder gerne auch eigeninitiativ an zentralen öffentlichen Stellen (Rathaus, Bürgerbüro, Tourismusinformation, Bankschalter u. ä.) auslegen
  • auf Veranstaltungen der Stiftung Kulturerbe aktiv aufmerksam machen durch Auslegen von Handzetteln oder in persönlichen Gesprächen

Sie „beraten“ die Bevölkerung, indem Sie

  • bei Anfragen den Kontakt zu den Fachleuten der Stiftung Kulturerbe herstellen,
  • unsere Infomappe „Neues Leben im alten Gutshaus“ an kommunale und private Eigentümer weitergeben,
  • von Ihren eigenen Erfahrungen berichten.

Sie übernehmen die Monumentenwacht/Denkmalwacht vor Ort, indem Sie

  • Augen und Ohren offen halten und gefährdete Objekte entdecken,
  • das Stiftungsbüro aufgrund ihrer Ortskenntnisse über Gutshäuser, Gutsananlagen, Parks etc. informieren, für die sich die Stiftung Kulturerbe Ihrer Meinung nach stark machen sollte.

Zusammenarbeit

Partner des Projekts „Stiftung Kulturerbe vor Ort“ werden vom Förderverein und der Stiftung aktiv unterstützt. Sie erhalten

  • einmal jährlich neues Material (Flyer, Infomappen, Give aways),
  • regelmäßig Informationen über die Arbeit und Termine der Stiftung und des Fördervereins,
  • bevorzugte Einladungen zu Veranstaltungen der Stiftung,
  • die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Partnern im Projekt „Stiftung Kulturerbe vor Ort“ im Rahmen eines einmal jährlich stattfindenden exklusiven Treffens.

Wir würden uns darüber freuen, wenn Sie als „Partner“

  • Mitglied im Förderverein würden (Jahresbeitrag: 35 Euro)
  • bei sich zu Hause einen Stützpunkt (Unterstellmöglichkeit) für unseren Infostand bieten
  • am jährlichen Stiftungstag teilnehmen und in diesem Rahmen über Ihre Tätigkeiten im Rahmen und Ihre Erfahrungen mit dem Projekt „Stiftung Kulturerbe vor Ort berichten könnten.

Sie sind interessiert?

Dann nehmen Sie Kontakt mit unserem Stiftungsbüro auf:
Tel. (039925) 77 98 44
Fax (039925) 77 98 43
stiftung@remove-this.stiftung-kulturerbe.de

Nach oben