05.10.2013
Notsicherungsworkshop

Schloss Remplin und Tagesausklang im Herrenhaus Alt-Kenzlin

Die Stiftung Kulturerbe und der Förderverein beteiligten sich an einem spontanen Workshop zur Bestandssicherung der Nordflügels des ehemaligen Schlosses Remplin.
Neben der Entrümpelung im Bereich der Wagenremise – dort wurden die mit Hausschwamm befallenen DDR-zeitlichen Einbauten beräumt – wurde das Dach, in dem zurzeit ein ca. 0,25 qm großes Loch klafft, mittels Einbringen von zum derzeitigen Bestand passenden Betondachsteinen notgesichert.
Im Anschluss an die Aktion, die von 09:00 bis 16:00 Uhr dauerte, ging es nach Alt-Kentzlin, wo die Familie von Waldthausen zu einem kleinen Umtrunk in ihrem Gutshaus sowie Lagerfeuer mit Abendessen eingeladen hatte.
Der Tag wurde von einem Kamerateam des Fernsehsenders ARTE begleitet.

05.06.2013
Sitzung der AG Gutsanlagen & Parks des RPV Vorpommern in Quilow

Wasserschloss Quilow, Groß-Polzin

Die Stiftung Kulturerbe ist Gastgeberin des diesmaligen Treffens der Arbeitsgruppe. Die Betrreuung und Bewirtung der Gäste erfolgt durch den zukünftigen Nutzer des Wasserschlosses, Uwe-Moritz Eichler.

13.05.2013
„Die Kunst des Bleibens“ – Diskussionsveranstaltung

Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern, Berlin

Die Herbert Quandt-Stiftung hat 2012 ein neues Programm aufgelegt: „Bürger.Innen.Land – für eine aktive Zivilgesellschaft in Mecklenburg-Vorpommern“ und richtet in diesem Rahmen auch Tagungen und Gesprächskreise aus. Die Diskussionsveranstaltung „Die Kunst des Bleibens – Wie Mecklenburg-Vorpommern mit Kultur gewinnt“ am 13. Mai 2013 versuchte das Gespräch über eine Grundsatzfrage des Landes anstoßen. Die Stiftung war vertreten durch die Vorstandsvorsitzende Karen Albert-Hermann und Stiftungsratsmitglied Friedrich von Waldthausen.

22.04.2013
„Die Kunst des Bleibens – Wie Mecklenburg-Vorpommern mit Kultur gewinnt“

Debatte zum Buch der Herbert Quandt-Stiftung, veranstaltet von der Mecklenburger AnStiftung
Rathaus, Hansestadt Rostock

12.04.2013
„Herrenhäuser und Gutsanlagen – Stiftungen und Denkmalschutz: Einblicke und Ausblicke“

Podiumsdiskussion im Rahmen des Seminars „Denkmale in der Geschichts- und Kulturlandschaft MV“ in der Reihe „Gutshäuser, Herrenhäuser, Schlösser und Parks in Mecklenburg-Vorpommern“
Europäische Akademie, Waren

Die Vorstandsvorsitzende Karen Albert-Hermann sprach über die aktuellen Engagements der Stiftung Kulturerbe.

03.05.2013
Die Stiftung Kulturerbe bringt ihre neuen Internetseiten ans Netz.