Wasserschloss Quilow

Das Wasserschloss Quilow ist eines der wenigen erhaltenen Renaissance-Gebäude in Mecklenburg-Vorpommern mit weitgehend originärer Bausubstanz und ein Baudenkmal von nationalem Wert. Die fachgerechte Sanierung erfolgt mit Eigenmitteln sowie Förderungen durch Bund und Land.

Der Bund hat für die Sanierung des Wasserschlosses Quilow bis zu 213.400 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm IV bereitgestellt. Das Wirtschaftsministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern unterstützt die Investition mit Fördermitteln aus der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ und mit Mitteln aus dem „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) in Höhe von knapp 3,1 Millionen Euro.

Die Gesamtinvestitionssumme beträgt rund 3,5 Millionen Euro.
  

Da die Bauarbeiten inzwischen in vollem Gange sind, ist momentan nur in Ausnahmefällen eine Besichtigung möglich.
Anfrage erforderlich: T (039724) 16 98 11 oder M (01573) 291 22 91, eichler@remove-this.stiftung-kulturerbe.de

  
Erfahren Sie mehr!
Den Projektfortschritt können Sie verfolgen unter: https://de-de.facebook.com/WasserschlossQuilow
Weitere Informationen bietet unsere Chronik.

  
Private Spenden

Jede noch so kleine Spende trägt dazu bei, das Wasserschloss Quilow im Sinne der Denkmalpflege zu erhalten und und über die Sanierung hinaus weiter zu pflegen. Helfen Sie mit, wenn Ihnen an den Schätzen unseres gemeinsamen Kulturerbes etwas gelegen ist.

Spendenkonto:
IBAN DE41 1203 0000 1005 4132 22
BIC BYLADEM1001

Herzlich willkommen!

Während der Sanierung kann das Wasserschloss mit Einschränkungen besichtigt werden.

Manifesto Quilow

Projektbeschreibung (pdf)
hier downloaden

Bekanntmachung: vergebene Aufträge

Planungs- und Dienstleistungen
hier downloaden

Ausführende Firmen
hier downloaden